08.04.2015

Startstipendiat/innen erhalten Förderung des SNF

Die Basel Graduate School of History Basel gratuliert Daniela Hettstedt und Martin Jeske zur Förderung ihres Dissertationsprojektes, die sie durch den Schweizer Nationalfonds (SNF) erhalten wird.

Daniela promoviert bei Prof. Madeleine Herren-Oesch über "Von Leuchtturm, Schlachthaus und Seuchenschutz: Globalhistorische Perspektiven auf den Internationalismus in Tanger (Marokko) 1840 – 1942"; sie erhielt ein Startstipendium der Basel Graduate School of History (BGSH) im akademischen Jahr 2014/15.

Martin promoviert bei Prof. Benjamin Schenk über "Ein Imperium wird vermessen: Kartographie, Wissenschaftstransfer und Raumerschließung im Zarenreich (1797-1919)"; er erhielt ein Startstipendium der BGSH im akademischen Jahr 2014/15.