13.02.2015

Startstipendiatin erhält Doc.CH-Förderung

Die Basel Graduate School of History gratuliert Anne Hasselmann zur Förderung ihres Dissertationsprojekts, die sie durch den Schweizer Nationalfonds (SNF) erhalten wird. Sie hat sich im hochkompetiven Verfahren doc.ch durchgesetzt.

Anne promoviert bei Prof. Dr. Benjamin Schenk über Nationale versus imperiale Erinnerungskulturen. Die sowjetische Musealisierung des Großen Vaterländischen Krieges in Moskau, Minsk und Kiew; sie erhielt ein Startstipendium der Basel Graduate School of History (BGSH) für den Zeitraum April 2014-März 2015.