06.04.2017

BGSH-Mitglied wird Gleichstellungsbeauftragte des SNF

Simona Isler seit März verantwortlich für die Gleichstellungspolitik im Schweizerischen Nationalfonds

Die Basel Graduate School of History gratuliert ganz herzlich Simona Isler, die seit März Gleichstellungsbeauftragte Forschungsförderung des Schweizerischen Nationalfonds ist. Simona hat sich im Rahmen ihrer Dissertation über »Politiken der Arbeit in der schweizerischen Frauenbewegung zwischen 1888 und 1914« tiefgehend mit feministischen Politisierungsweisen von Arbeit auseinandergesetzt und kann nun ihre Expertise für die Gleichstellungspolitik des SNF einsetzen.