27.04.2017

Martin Jeske in den UniNews

BGSH-Mitglied berichtet von seinem Projekt "Ein Imperium wird vermessen"

Die aktuelle Ausgabe der UniNews stellt erste Forschungsergebnisse vor, die Martin Jeske im Rahmen seiner Arbeit über die Kartographie im russischen Zarenreich erarbeitet hat. Wir gratulieren Martin für diese tolle Gelegenheit, seine Forschung den Kolleginnen und Kollegen der Universität Basel näher zu bringen.

Martin promoviert bei Prof. Dr. Benjamin Schenk mit einer Dissertation zum Thema "Ein Imperium wird vermessen: Kartographie, Wissenschaftstransfer und Raumerschließung im Zarenreich (1797-1919)".