03.08.2017

Startstipendiaten erhalten Anschlussfinanzierung

Mehrjährige Förderung für Dissertationsprojekte erfolgreich angeworben

Die Basel Graduate School of History gratuliert ganz herzlich Brian Ngwenya, Romed Aschwanden und Yves Hänggi zum Erhalt einer mehrjährigen Finanzierung im Anschluss zu ihrem Startstipendium.

Brian Ngwenya promoviert bei Prof. Dr. Julia Tischler zum Thema "Order, Politics and Memory: African Police and State-Making in Zimbabwe". Für sein Dissertationsvorhaben erhält er eine Finanzierung durch die Projektförderung des SNF.

Romed Aschwanden promoviert bei Prof. Dr. Martin Lengwiler zum Thema "Umstrittenes Europa. Netzwerkanalyse der deutschsprachigen Alpenschutzbewegung (1975-2005)". Zur Fortführung seiner Promotion erhält er eine Förderung durch den Ellen Rifkin Hill Fonds des schweizerischen Sozialarchivs.

Yves Hänggi promoviert bei Prof. Dr. Caroline Arni zum Thema "Geschichten individueller Differenz. Entwicklungspsychologische Longitudinalstudien". Zur Weiterverfolgung seines Projektes erhält er eine Finanzierung im Rahmen des SNF-Förderprogramms doc.ch.