Flavia Schneider

PhD student

Starter scholarship

Early Modern

Kanonengasse 201, Büro 201

076 415 62 72

flavia.schneider@unibas.ch

Project

Die Aufnahme von Fremden in die Gemeinden der Zürcherischen Landschaft in der Zeit des 16. bis ins 18. Jahrhundert, die Behandlung der Fremden, der Umgang mit den Armen

Personal

Seit 1. April 2020: Startstipendiatin Basel Graduate School of History

Seit 1. Juni 2017: Lehrperson Geschichte, Englisch und Französisch Sekundarstufe 1

Februar 2015 - August 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Medienanalyse beim Forschungsinstitut Foeg

Februar 2015 - Januar 2020: Lehrdiplom für Maturitätsschulen Universität Zürich

September 2014 - Juli 2018: Masterstudium Universität Zürich, Geschichte, Englisch Französisch

September 2014 - Januar 2015: Auslandsemester University of Bangor

September 2011 - Juli 2014: Bachelorstudium Universität Zürich, Geschichte, Englisch, Französisch

Research

Spätmittelalter und Frühe Neuzeit

Sozialgeschichtliche Themen, Randgruppen, Globalgeschichte, Mobilitätsgeschichte

News

1. April 2020: Beginn des Startstipendiums an der BGSH

Publications

Schneider, Flavia. ‘[...] von frömbden und heimbschen zůkömmlingen übersetzt [...]’ – Eine diachrone Analyse der Einzugsbriefe der Zürcherischen Landschaft, Zürich 2018.

Schneider, Flavia, Sprecherin bei der Anglophonia-Konferenz in Zagreb, Präsentation der Forschungsergebnisse aus der Arbeit „A Country with an Attitude: English in Switzerland.”, 3.-5. Mai 2018.

Schneider, Flavia: „A Country with an Attitude: English in Switzerland.”, in: Jurković, Marta (Hg.), XA Proceedings, Zagreb 2019.                              <http://xa.ffzg.unizg.hr/wp-content/uploads/2019/06/XA_Proceedings_Vol2.pdf>