Eliane Kurmann

Mitarbeiterin bei NCCR Mediality 

Allgemeine Geschichte

Zur Person

Seit Dezember 2013
Mitarbeiterin bei NCCR Mediality und Doktorat zum Thema  „Zirkulation. Aneignung. Umdeutung. Kolonialfotografie im postkolonialen Kontext“ bei Prof. Dr. Gesine Krüger (Universität Zürich) und Prof. Dr. Martin Lengwiler (Universität Basel)

Seit März 2012
Mitglied des Redaktionsteams von de.hypotheses.org

Seit Januar 2012
Koordinatorin des eLearningprojekts "Kolonialfotografie als Quelle der Geschichtswissenschaft" an der Universität Zürich

Seit Herbst 2010
Dissertationsprojekt zur "Afrikanischen Diaspora in der Schweiz während des Entkolonisierungsprozesses" unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Lengwiler, Mitglied der Graduiertenschule Geschichte Basel

Seit März 2009
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei infoclio.ch – Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz

2002-2008
Lizentiatsstudium der Allgemeinen und Schweizerischen Zeitgeschichte, Politischen Philosophie und Ethik sowie Sozialen Arbeit und Sozialpolitik an der Universität Fribourg. Lizentiatsarbeit: "Affaire Angolaises." Die angolanischen Studenten in der Schweiz während dem Unabhängigkeitskampf 1961-1975 (unter der Leitung von Prof. Dr. Monica Rüthers)

1994-2001
Gymnasium an der Kantonsschule Willisau (LU)

Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte der Dekolonisierung in Afrika
  • Fotografiegeschichte
  • Digital Humanities
  • Migrationsgeschichte

Publikationen

Kurmann Eliane, Bloggen in den Geisteswissenschaften. In: Bulletin der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW), Nr. 3, 2012, S.24-25.

 

Kurmann Eliane, Angolanische Studierende in der Schweiz. Vorbereitungen auf die Unabhängigkeit 1961 – 1975. In: Afrika-Bulletin, Nr. 137, Februar 2010, S. 10/11.

 

Kurmann Eliane / Signer Katja, Wie die Schwarzarbeit verursacherorientiert bekämpft werden kann. In: Isidor Wallimann (Hrsg.), Sozialpolitik nach Verursacherprinzip. Beispiele der Anwendung aus Arbeit, Gesundheit, Sucht, Schule und Wohnen, Bern, Stuttgart, Wien 2008, S. 30-51.

 

Regelmässige Blogbeiträge auf infoclio.ch

 

 

Unpublizierte Vorträge:

 

Kurmann Eliane: Kaderausbildung als frühe Form nicht-staatlicher Entwicklungszusammenarbeit, ETH Zürich, 2011.

 

Kurmann Eliane: Die afrikanische Diaspora in der Schweiz während des Dekolonisierungsprozesses, Zürich, 2011.

 

Kurmann Eliane: „Affaires Angolaises“ – Angolanische Studierende während des Unabhängigkeitskampfes in der Schweiz 1961 – 1975, Zürich, 2009.