Robert Pursche

Doktorand

Stipendiat der Gerda Henkel Stiftung

Neuere und Neueste Geschichte

Departement Geschichte

Kanonengasse 27

Büro 103

4051 Basel

061 207 4340

robert.pursche@unibas.ch

Projekt

Umkämpftes Nachleben – Walter Benjamins Archive 1940-1990

Zur Person

Seit April 2018

Stipendiat der Gerda Henkel Stiftung

Seit April 2017

Doktorand am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts der Universität Basel

April 2017 - März 2018

Startstipendiat der Basel Graduate School of History

2016

Praktikum am Deutschen Historischen Institut in Washington DC

2015 - 2017

Studentisches Mitglied der Doktorandenschule des Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts

2013 - 2016

Masterstudium Geschichte und Politik des 20. Jahrhunderts an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2008 - 2013

Bachelorstudium Sozialwissenschaften und Philosophie mit Kernfach Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig

ab 2011 im Doppelstudium mit zweitem Kernfach Politikwissenschaft

Forschungsschwerpunkte

Intellectual History

Ideengeschichte im Kalten Krieg

Kritische Theorie

Archivgeschichte

Geschichte der DDR

Publikationen

Forcierte Distanz, ungewollter Kontakt. Theodor W. Adorno und die DDR, in: Göttel, Dennis; Wessely, Christina (Hg.): Im Vorraum. Lebenswelten Kritischer Theorie um 1969, Berlin 2019.

Die Aufgabe der Maulwürfe. Heiner Müllers konstruktiver Defaitismus, in: Haas, Annika; Hock, Jonas; Leyrer, Anna; Ungelenk, Johannes (Hg.): Widerständige Theorie. Kritisches Lesen und Schreiben, Berlin 2018.

Rezension zu: Zwarg, Robert: Die Kritische Theorie in Amerika. Das Nachleben einer Tradition, in: Das Argument 328, 60. Jg., 2018, H. 4, S. 572-574.

Walter Benjamin zwischen Ost und West, in: http://www.literaturarchiv1968.de/content/walter-benjamin-zwischen-ost-und-west/.