Rhea Rieben

Doktorandin

Startstipendiatin

Osteuropäische Geschichte

Departement Geschichte
Hirschgässlein 21
4051 Basel
Büro 210
Tel.:+41 (0)61 207 46 86

rhea.rieben@unibas.ch

Projekt

Hannes Meyer und Hans Schmidt. Zwei Basler Vertreter des Neuen Bauens in der Sowjetunion

Zur Person

Seit Oktober  2018 Projektassistentin an der Professur für Osteuropäische Geschichte, Prof. F. Benjamin Schenk

2017 bis 2018 Startstipendiatin der BGSH

2014–2017 MA in Slavistik und Osteuropäischer Geschichte an der Universität Basel und der HSE Moskau

Masterarbeit bei Prof. Dr. F. Benjamin Schenk zu den Bildstrategien des Schweizerischen Roten Kreuzes und des Schweizer Kinderhilfskomitees während der Hungersnot 1921–23 in Sowjetrussland. "Die Hungersnot im Fokus. Die Bildstrategien des Schweizerischen Roten Kreuzes und des Schweizer Kinderhilfskomitees zur Hungersnot in Russland 1921–1923."

2009–2013 BA in Osteuropa-Studien an der Universität Basel

Forschungsschwerpunkte

  • Humanitäre Fotografie
  • Geschichte Russlands im 19. und 20. Jh.
  • Moderne Architektur (Russland, Schweiz)
  • Beziehungsgeschichte Russland-Schweiz

Mitgliedschaften

Osteuropa-Forum Basel