Prof. Dr. Jan-Friedrich Missfelder

Träger

Frühe Neuzeit

Departement Geschichte
Hirschgässlein 21
4051 Basel
Schweiz

j.missfelder@unibas.ch

Zur Person

Studium der Geschichts-, Politik- und Musikwissenschaft in Göttingen, Leicester und Berlin; Promotion 2008 an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer Arbeit zur politischen Ideengeschichte Frankreichs um 1600.

Von 2004 bis 2010 Wissenschaftlicher Assistent am Historischen Seminar der Universität Zürich; von 2010 bis 2017 zunächst Wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Senior Researcher am Nationalen Forschungsschwerpunkt «Mediality. Medienwandel – Medienwechsel – Medienwechsel» an der Universität Zürich; 2017 bis 2018 Oberassistent am Historischen Seminar der UZH.

Seit Januar 2019 SNF-Förderungsprofessor am Departement Geschichte der Universität Basel mit einem Forschungsprojekt zur Medien- und Politikgeschichte der Stimme in der Frühen Neuzeit.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Departement Geschichte.

Forschungsschwerpunkte

Im Mittelpunkt der Forschung stehen Themen der frühneuzeitlichen Medien-, Kommunikations- und Sinnesgeschichte, der Reformations- und Konfessionsgeschichte des frühneuzeitlichen Europa, der politischen Ideengeschichte sowie der Geschichtstheorie und Historiographiegeschichte.