Laura Elias

Doktorandin

Osteuropäische Geschichte

laura.elias@unibas.ch

Projekt

Der ethnographisch-anthropologische Blick: Photographie und die visuelle Entdeckung Zentralasiens im späten Zarenreich

Zur Person

Seit Mai 2012 Doktorandin am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte der Universität Basel

September 2014 - August 2015 Visiting Fellow am Davis Center for Russian and Eurasian Studies der Harvard University finanziert durch ein Doc.Mobility-Stipendium des SNF

April-Mai 2013 Forschungsstipendium des DHI Moskau

 

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Kulturgeschichte Russlands (19. Jh.) und der frühen Sowjetunion
  • Visual History,Theorien der Photographie
  • New Imperial History
  • Wissensgeschichte

 

 

Aktuell

September 2015: Organisation der Konferenz "Photographing Asia: Images of Russia's Orient in the 19th and 20th Centuries" gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Renner, LMU München

August 2014: Organisation der Konferenz "Picturing Empires: Photography and Social Change in 19th Century Multi-Ethnic Environments" gemeinsam mit Prof. Dr. Benjmain Schenk & Lenka Fehrenbach, Uni Basel

Dezember 2012: Organisation des Workshops "Russland in Bildern: Photographiegeschichte vom Zarenreich bis zur Sowjetunion" gemeinsam mit Lenka Fehrenbach, Uni Basel

 

 

Publikationen

Laura Elias, Der ethnografisch-anthropologische Blick: Die Kasachen der Inneren Horde in den Fotografien Aleksej Charuzins, in: Fotogeschichte 35 (2015) Heft 136, S. 5-14.

Laura Elias, Rezension zu: Roland Cvetkovski / Alexis Hofmeister (Hrsg.), An Empire of Others. Creating Ethnographic Knowledge in Imperial Russia and the USSR. Budapest 2014, in: H-Soz-Kult, 16.09.2015, http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-22876.

 

 

 

Mitgliedschaften

Basel Graduate School of History

Osteuropaforum Basel

Freie Akademische Gesellschaft Basel