Denise von Weymarn-Goldschmidt

Doktorandin

Frühe Neuzeit

Departement Geschichte

Kanonengasse 27

4051 Basel

Telefon: +41 (0)61 207 43 45

 

 

denise.vonweymarn@unibas.ch

Projekt

Geschwisterbeziehungen im deutschbaltischen Adel des 18. und 19. Jahrhunderts

Zur Person

1990-1998 Besuch des Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Gymnasiums in Basel (inzwischen umbenannt in Gymnasium Kirschgarten)

1998-2000 und 2002-2004 Mutterschaftspause

2000/01 Latinum und Studienbeginn

2010 Mitarbeit am historischen Rundgang für das Breite-Lehenmatt-Quartier

seit 2011 verschiedene Stellvertretungen am Gymnasium Kirschgarten

2012 Abschluss des Studiums der Geschichte und der Deutschen Philologie (MA)

Seit 2012 Doktorandin an der Basel Graduate School of History

Forschungsschwerpunkte

  • Geschlechtergeschichte 
  • Stadtgeschichte Basel
  • Deutschbaltische Geschichte

Publikationen

Weymarn-Goldschmidt, Denise von: Adlige Geschwisterbeziehungen im 18. und 19. Jahrhundert - Ideale und gelebte Praxis. In: Schneider, Ulrike / Völkening, Helga / Vorpahl, Daniel (Hg.): Zwischen Ideal und Ambivalenz. Geschwisterbeziehungen in ihren soziokulturellen Kontexten, Frankfurt a.M. 2015, S.159-175

Weymarn-Goldschmidt, Denise von: Bewegte Geschichte des Rheinbads, in: Degen, Bernard / Maeder, Pascal: Breite - Lehenmatt. Historischer Rundgang durch ein junges Basler Quartier, Basel 2011, S.43-48.