Mirjam Lynn Janett

Doktorandin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Fribourg - SNF-Sinergia-Projekt "Placing Children in Care: Child Welfare in Switzerland (1940-90)"

Neuere und Neuste Geschichte

Departement Geschichte
Kanonengasse 27
CH-4051 Basel
Büro: 202
Tel.:+41 (0)61 207 43 43

mirjam.janett@unibas.ch

Projekt

Heimpraxis im Vergleich: Fremdplatzierungen in der deutschsprachigen Schweiz der Nachkriegszeit (1945-1980)

Zur Person

Seit Juli 2014 Mitglied der BGSH und Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sinergia-Projekt "Placing Children in Care: Child Welfare in Switzerland (1940-90)".

2014 Masterarbeit "Die Taubstummenanstalt Hohenrain (1847-1942). Gehörlosigkeit und die Konstruktion von Andersartigkeit" bei Prof. Dr. Jakob Tanner, Universität Zürich, Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. 

2013 - 2014 Hilfsassistentin für Prof. Dr. Jakob Tanner an der Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Zürich und am Zentrum Geschichte des Wissens der ETH Zürich.

2012-2014 Master-Studium: Allg. Geschichte (HF) und Ethnologie (NF) an der Universität Zürich und an der University of Bangor (Wales, UK).

2011 - 2013 verschiedene Tutoriate für Prof. Dr. Dorothée Rippmann und Prof. Dr. Jakob Tanner.

2008-2012 Bachelor-Studium: Allg. Geschichte (HF), Ethnologie (GNF), Altorientalische Religionsgeschichte (KNF) an der Universität Zürich. 

2008 - 2012 Nebenberufliche Tätigkeit als Kaufmännische Angestellte (40%).

2007 - 2008 Passerelle, Kantonale Maturitätschule für Erwachsene in Zürich.

2006-2007 Berufmatura, berufsbegleitend. 

2002 - 2005 Berufsbildung. Fähigkeitsausweis als Kaufm. Angestellte.

Forschungsschwerpunkte

  • Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
  • Geschichte der HeimerziehungWissensgeschichte
  • Disability History
  • Gender Studies

Mitgliedschaften

  • Basel Graduate School of History
  • Verein Frauenstadtrundgang Zürich (Aktivmitglied)
  • Schweizerische Gesellschaft für Geschichte
  • HS Alumni Universität Zürich