Stipendien der BGSH

Gegenwärtig schreibt die BGSH regelmässig einjährige Startstipendien aus. Diese ermöglichen den Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, einen Projektantrag zu erarbeiten, mit dem sie sich beim Schweizerischen Nationalfonds oder einer anderen Förderinstitution um eine mehrjährige Anschlussfinanzierung bewerben können. So sollen wissenschaftlich vielversprechende Studienabgänger der Geschichte in der Anlaufphase ihres Doktorats gezielt gefördert, in die BGSH eingebunden und für den Forschungsstandort Basel gewonnen werden.

Zur aktuellen bzw. letzten Ausschreibung

Stipendiaten und Stipendiatinnen

Name Vorname
Burri Jennifer
Hagmann Sarah
Hänggi Yves
Herzog Kai Florian
Musterle Claus
Pursche Robert