Stipendien der BGSH

Gegenwärtig schreibt die BGSH regelmässig einjährige Startstipendien aus. Diese ermöglichen den Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, einen Projektantrag zu erarbeiten, mit dem sie sich beim Schweizerischen Nationalfonds oder einer anderen Förderinstitution um eine mehrjährige Anschlussfinanzierung bewerben können. So sollen wissenschaftlich vielversprechende Studienabgänger der Geschichte in der Anlaufphase ihres Doktorats gezielt gefördert, in die BGSH eingebunden und für den Forschungsstandort Basel gewonnen werden.

Zur aktuellen bzw. letzten Ausschreibung

Stipendiaten und Stipendiatinnen

Name Vorname
Graf Andrea
Rügge Linus
Schmid Sabrina
Schneider Flavia

Ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten

Name Vorname
Angehrn Céline
Aschwanden Romed
Baumeister Miriam
Benkert Davina
Boehi Melanie Eva
Burri Jennifer
Calvi Sonia
Cordin Carla
De Caprio Anna Magdalena
Feigk Matthäus
Freiermuth Samardžić Nadine
Frey Laura Maria
Grogan Patrick
Guyer Nanina
Hagmann Sarah
Hähnle Mirjam
Hammel Tanja
Hänggi Yves
Hasselmann Anne
Herzog Kai Florian
Hettstedt Daniela
Isler Simona
Jeske Dr. des. Martin
Leyrer Anna
Mijnssen Ivo
Musterle Claus
Ngwenya Brian
Pursche Robert
Rieben Rhea
Roy Charlotte
Ryser Dorothee
Schwizer Fabienne
Seydi Ousmane
Sonnack Patrick
Süess Patrik
Suter Anja
Tranter Maria
Truong Dinh An Lac
Vogt Aline
Wedl Alexandra
Wettengel Julian
Yersin Séveric
Zimmermann Julian