Osteuropäische Geschichte. Aktuelle Forschungsbeiträge

Forschungskolloquium FS 2021. Frithjof Benjamin Schenk, Fabian Baumann, Boris Belge, Rhea Rieben

Departement Geschichte, Hirschgässlein 21, 4051 Basel, jeweils mittwochs, 18.15–20.00 Uhr (online)

Wichtig: Das Kolloquium wird online via Zoom stattfinden. Die Zugangsdaten erhalten Interessierte entweder durch Belegung (-> ADAM) oder auf Nachfrage bei fabian.baumann(at)unibas.ch

Mittwoch, 10.3.2021

Ostap Sereda (Lviv)

Opiznaimosia / “Let us Identify Ourselves”: Public Debates on the Meaning of Ukraini- an Populism in the 1870s*

Mittwoch, 24.3.2021

Katja Doose (Freiburg)

From Leader to Loser? Climate Change Research in Russia between the Cold War and the Post-Soviet Era*

Mittwoch, 7.4.2021

Johanna Hügel (Freiburg)

Darwin, die Entdeckung der Tiefenzeit und die Institutionalisierung von Ethnographie und Archäologie im russischen Imperium*

Mittwoch, 14.4.2021

Lina Schmid, Jael Sigrist (Basel)

Masterarbeiten im Gespräch*

Mittwoch, 28.4.2021

Textdiskussion: Kate Brown, Manual for Survival: A Chernobyl Guide to the Future (Auszug)*

Input: Olha Martynyuk (Kyiv/Basel)

Mittwoch, 5.5.2021

Gemeinsamer Studientag mit der Slavistik

Mit Oksana Sarkisova (Budapest/Basel)

Filming Endangered Protagonists: Digital Tools and Performative Modalities in Documentary Cinema*

Mittwoch, 19.5.2021

Viktoriya Sereda (Lviv/Basel)

Displaced Memory: Past and the Sense of Belonging among the Ukrainian Internally Displaced Persons*

Mittwoch, 26.5.2021

Pavel Kolář (Konstanz)

Todesstrafe und Transformation der Staatsgewalt nach Stalin*

 

*Die Sitzungen beruhen auf einer vorbereitenden Lektüre. Die Texte sind auf ADAM zugänglich. Nähere Informationen werden zu Beginn des Semesters an alle Teilnehmenden verschickt.