Nordwesteuropa im Mittelalter

M.A.- und Doktorierendenkolloquium im HS 2019. Lena Rohrbach, Jan Rüdiger

Departement Geschichte, Hirschgässlein 21, 4051 Basel, jeweils donnerstags, 14 – 16 Uhr, Seminarraum 2

Neu in Basel: ein gemeinsames Kolloquium der Mittelaltergeschichte und der Nordistik. Es richtet sich an M.A.-Studierende sowie Doktorierende; gemeinsam wollen wir über Projektideen und Projektvorstellungen ins Gespräch kommen.

Donnerstag, 19.9.2019, 14:00 – 16:00

Balduin Landolt

Altisländische Marienwunder: Die Abbreviaturen der Handschrift AM 634-635 4to. Eine stilometrische Untersuchung zu den Schreiberhänden der Vorlage

Lukas Pfeiffer

Polygynie und Herrschaftsbildung im ‹Herzogtum Normandie› (10. Jh.)

Donnerstag, 24.10.2019, 14:00 – 16:00

Nora Kauffeldt

Erzählung und Landschaft - Landschaftsnarrativierungen in den isländischen Handschriften Vatnshyrna und Pseudo-Vatnshyrna

Ronya Saladin

Zur Methode der Rekonstruktion wikingerzeitlicher Kleidung anhand archäologischer und ikonographischer Quellen

Donnerstag, 12.12.2019, 14:00 – 16:00

Aline Vonwiller

Agency der ZeugInnen in den Kundschaften von Basel im 15. Jahrhundert

Sven Kraus

Medieval Networks of Literature and Knowledge. The Manuscript De La Gardie 4-7 in its European context