Geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts. Aktuelle Forschungsbeiträge

Forschungskolloquium im HS 2020. Caroline Arni, Martin Lengwiler, Meike von Brescius, Patricia Hertel, Milo Probst, Mischa Suter

Departement Geschichte, Hirschgässlein 21, 4051 Basel, jeweils dienstags, 18.15-19.45 Uhr, Seminarraum 1

Dienstag, 6.10.2020, 18:15-19:45

Mirjam Brusius (London)

Einsame Museumsinsel? Altertumswissenschaft, Rassentheorie und ungelöste Fragen um das Berliner Humboldtforum

 

Dienstag, 27.10.2020, 18:15-19:45

Korinna Schönhärl (Frankfurt am Main)

Steuerhinterziehung. Staatliche Kampagnen in Spanien und der BRD, 1945-1985

 

Montag, 2.11.2020, 09:00-13:30

Mastertag

Präsentation laufender Masterarbeiten

Veranstaltungsort: Seminarraum 3

 

Dienstag, 10.11.2020, 18:15-19:45

Max Gawlich (Heidelberg)

Sorgearbeit, Reproduktion, Hausarbeit odr Affectiv Labour. Das Modellprojekt "Tagesmütter" im Feld der Frauenarbeit

 

Dienstag, 30.11.2020, 18:15-19:45

Nicolas Delalande (Paris)

United against Capital. European Workers and the Practice of Transnational Labour Solidarity (c. 1860-1914)

In Kooperation mit dem Europainstitut Basel

Am 1.12.2020 findet der BGSH-Workshop "Histoire Mondiale de la France" mit Nicolas Delalande für Doktorierende statt. Interssierte melden sich bitte bei Laura Ritter (laura.ritter(at)unibas.ch) an.

 

 

Diese Veranstaltung findet in Präsenz am Departement Geschichte statt. Für Personen, die auf Distanzunterricht angewiesen sind, wird eine Lösung eingerichtet - melden Sie sich bitte zusätzlich zur Anmeldung bei Patricia Hertel: patricia.hertel(at)unibas.ch