Osteuropäische Geschichte. Aktuelle Forschungsbeiträge

Forschungskolloquium im HS 2020. Frithjof Benjamin Schenk, Fabian Baumann, Boris Belge, Rhea Rieben

Departement Geschichte, Hirschgässlein 21, 4051 Basel, jeweils mittwochs, 18.15-20.00 Uhr

Mittwoch, 16.9.2020, 18:15-20:00, Seminarraum 1

Textdiskussion: Runter vom Sockel! Denkmalstürze und Erinnerungsdebatten von Kyiv bis Richmond, Virgina*

 

Mittwoch, 30.9.2020, 18:15-20:00, Seminarraum 1

Masterarbeiten im Gespräch 1*

 

Mittwoch, 14.10.2020, 18:15-20:00, Alte Universität, Seminarraum 201

Jean-François Fayet (Fribourg)

The Russian Red Cross in Civil War*

 

Mittwoch, 21.10.2020, 18:15-20:00, Seminarraum 1

Olha Martynyuk (Kyiv/Basel)

The Cycling Union: Approaches to Soviet Micromobility*

 

Mittwoch, 4.11.2020, 18:15-20:00, Alte Universität, Seminarraum 201

Masterarbeiten im Gespräch 2*

 

Dienstag, 10.11.2020, 18:15-20:00, Slavisches Seminar

Kolloquium Slavistische Forschungen

Bohdan Tokarskyi (Cambridge/Basel)

Innovative Poetics of Self-Doubling in Vasyl Stus's Palimpsests

Veranstaltungsort: Slavisches Seminar, Nadelberg 8, 4051 Basel, Semianrraum 13

 

Mittwoch, 18.11.2020, 18:15-20:00, via ZOOM

Franziska Exeler (Berlin/Cambridge)

Ghosts of War. Nazi Occupation and its Aftermath in Soviet Belorussia*

 

Mittwoch, 2.12.2020, 18:15-20:00, via ZOOM

Katja Wezel (Göttingen)

Imperial Russia's Bustling Hub of Trade: Using Historical GIS to Map Riga as a Global Port City*

 

Mittwoch, 16.12.2020, 18:15-20:00, via ZOOM

Jennifer Keating (Dublin)

Ecology of Revolt: Environment and the End of Empire in Russian Turkestan*

 

 

*Die Sitzungen beruhen auf einer vorbereitenden Lektüre. Die Texte sind auf ADAM zugänglich. Nähere Informationen werden zu Beginn des Semesters an alle Teilnehmenden verschickt.

Wichtig: In Abhängigkeit von den sich verändernden Schutzmassnahmen unter COVID-19 können Ort und Format der Veranstaltung kurzfristig ändern. Es ist zu erwarten, dass externe Teilnehmende nur digital mitwirken können. Bitte informieren Sie sich bei fabian.baumann(at)unibas.ch